Programm I Konzerte

Musikhochschule Trossingen

Sonntag, 15. November 2020

18.00 Uhr

Stadthalle Sigmaringen

 


 

Programm:

4. Sinfonie von Gustav Mahler (1860 - 1911)
in einer speziell bearbeiteten Version für kleine Orchesterbesetzung

 

Die 4. Symphonie von Gustav Mahler ist wohl seine "klassischste", was die Dimensionen, die Besetzung und die stilistische Haltung anbelangt. Sie entstand in den Jahren 1899 und 1900 in seinem Sommerrefugium in Maiernigg am Wörthersee.
Die Grundhaltung ist durch und durch positiv heiter. Ihr Tonfall bewusst einfach, ja kindlich.
Der erste Satz beginnt mit einer rhythmisch dominierten Schellen-Musik, aus der unvermutet das graziöse Hauptthema des Satzes heraussteigt.
Im zweiten Satz spielt "der Tod mit seiner Fidel", so Gustav Mahler, auf, doch scheint diese musikalische Allegorie des Todes in ihrer gutmütigen Harmlosigkeit fast einem Kinderbuch entstiegen.
Auch der folgende langsame Satz setzt diesen Tonfall fort, wenn beim ersten Thema das alpenländische Volkslied "Nimm ein´ Mann mit ein´ Geld, hast a Freud´ auf der Welt" anklingt.
Der 4. und letzte Satz schließlich stellt in betont naiver Weise das "himmlische Leben" dar - Mahler vertont hier das gleichnamige Gedicht aus der romantischen Gedichtsammlung "Des Knaben Wunderhorn".
Diese dezidierte Einfachheit führte bei der Münchner Uraufführung des Werkes am 25. November 1901 zu brüsker Ablehnung, da sich das Publikum nach einem Bericht der mit dem Komponisten befreundeten Nathalie Bauer-Lechner "verschaukelt" fühlte. Dies konnte den Siegeszug von Mahlers Vierten allerdings nicht aufhalten, die heute zu den populärsten Werken des Komponisten zählt.
(aus www.mphil.de/werke/symphonie-nr-4-g-dur.html)

 

Sebastian Tewinkel
ist Generalmusikdirektor und Chefdirigent der Neubrandenburger Philharmonie und Professor für Orchesterleitung an der Musikhochschule in Trossingen.
Seit 2019 hat er die künstlerische Leitung des Bayerischen Kammerorchesters Bad Brückenau und leitet das Projektorchester der Musikhochschule Trossingen, mit dem er in den letzten Jahren mehrmals bei uns zu Gast war und uns alle mit seinem dynamischen Dirigat begeistert hat.

Eintrittspreise:

€ 22 Erwachsene

€ 20 Mitglieder

€ 10 Studenten, Schüler

 

Kartenbestellung bis 12. November.

Keine Abendkasse.

 

» zurück zur Übersicht

Kartenbestellung zur Zeit nur über:

Geschäftsstelle von KuKu
Tel.: (07571) 130 81

Email: kunst-und-kultur@t-online.de

Bürozeiten:

Di + Do von 09:00 - 12:00 Uhr