Programm I Konzerte

Sparkassen Soirée - 2. Konzert

Eliot Quartett


gesponsert durch:


Samstag, 07. Mai 2022

19.00 Uhr

Hofgarten Leopold-Saal

 

 

Das Eliot Quartett ist nach dem US-amerikanischen Schriftsteller T.S. Eliot benannt.
2014 gegründet, zählt es zu den vielversprechendsten Streichquartetten der neuen Generation. Das international besetzte Ensemble - die Mitglieder stammen aus Russland, Kanada und Deutschland - ist Preisträger zahlreicher Wettbewerbe. In seiner Heimatstadt Frankfurt a.M. ist das Eliot Quartett fester Bestandteil des Konzertlebens wo es 2019 als erstes Quartett "in Residence" im renommierten Frankfurter Holzhausenschlösschen eine eigene Konzertreihe gestaltete. Das Quartett war zu Gast beim Bachfest Leipzig, den Kasseler Musiktagen, der Styriarte Graz, dem MOzartfest Würzburg, dem Rheingau Musik Festival, den Ludwigsburger Schlossfestspielen sowie der Schubertiade Schwarzenberg.

 

Musiker:

Maryana Osipova, Tochter einer Musikerfamilie studierte am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium und an der Hochschule für Musik Karlsruhe. Sie ist mehrfache Preisträgerin als Solistin und Kammermusikerin.

Alexander Sachs erhielt ersten Violinunterricht an der Academy of Music in Vancouver. Er studierte an der Hochschule für Musik Mainz und Frankfurt. Seit 2014 ist er Dozent für Violine am Emanuel Feuermann Konservatorium.

Dmitry Hahalin erhielt seine Ausbildung als Violinist am Moskauer Tschaikowsky Konservatorium und an der Musikhochschule Mainz. Er wechselte danach zu Viola und studierte an der Musikhochschule Frankfurt.

Michael Preuss begann seine musikalische Ausbildung als Jungstudent an der Hochschule für Musik in Leipzig, setzte sie in Rostock fort und machte sein Konzertdiplom an der Hochschule für Musik in Frankfurt a.M. Derzeit ist er beim MDR-Sinfonieorchester in Leipzig engagiert.

 

Programm:
Wolfgang Amadeus Mozart
- Streichquartett F-Dur, KV 590

Hugo Wolf - Italienische Serenade für Streichquartett in G-Dur

Cesar Franck - Streichquartett in D-Dur


Vorverkauf:

Buchhandlung Rabe:
Weingasse 1 / Tel.: 07571-52296

oder

Gesellschaft für Kunst und Kultur
Tel.: 07571-13081 / E-Mail: kunst-und-kultur@t-online.de

 

 » zurück

Eintrittspreise:

€ 25 Nichtmitglieder

€ 23 Mitglieder

€ 10 Schüler/Studenten

Kinder/Schüler bis 15 Jahren Eintritt frei