Programm I Kulturfahrten

Speyer, Worms, Mainz

Mittwoch - Sonntag,  01. - 05. Juli 2020

Busfahrt

 

 

Die drei Kaiserdome zu Speyer, Mainz und Worms sind die Hauptwerke der romanischen Baukunst in Deutschland.
Sie entstanden im 11. und 12. Jahrhundert als konkurrierende Trias im Abstand von jeweils 50 km.
Speyer war die Grablege der salischen Kaiser, Mainz Krönungsort verschiedener Kaiser und Könige des heiligen römischen Reiches deutscher Nation und Worms kaiserliche Grablege und Austragungsort von Reichstagen, u.a. 1521 wurde hier über Martin Luther verhandelt.

Speyer, Mainz und Worms (SchUM-Städte) besitzen auch ein reiches jüdisches Erbe, dass uns auf unseren Spaziergängen immer wieder begegnen wird. Wir besichtigen die Mikwe, die Reste der Synagoge und der Frauenschul in Speyer, den ältesten jüdischen Friedhof Mitteleuropas in Worms und die Jeschiwa mit dem Raschi-Stuhl.


Weiter besuchen wir Wiesbaden mit seinem eleganten Villenviertel, machen einen Spaziergang zur Russischen Kapelle und gehen über den russisch-orthodoxen Friedhof zum Grab von Alexej Jawlensky, dem Mitbegründer der Gruppe „Der blaue Reiter“.
Eine Schifffahrt, der Besuch des Weinstädtchens Oppenheim und Kloster Eberbach, das Kulisse für den Film „Der Name der Rose“ war, stehen ebenfalls auf dem Programm.

(Änderungen vorbehalten)

Führungen: durch eine erfahrene Kulturhistorikerin und –journalistin.

Unterkunft incl. Frühstück: in der Mitte von Mainz in der katholischen Akademie „Erbacher Hof“

Das Abendessen findet in ausgesuchten Lokalen in Mainz statt (nicht im Preis enthalten).

Preis: 610 € / Person im Doppelzimmer, 690 € / Person im Einzelzimmer

Der Preis ist berechnet für eine Mindestteilnehmerzahl von 20 Personen. Wir behalten uns vor, den Reisepreis  anzupassen oder die Reise bei weniger Teilnehmern abzusagen.